Stadtgeschehen

Umweltfreundlich liefern

Nadine Lente · 08.04.2020

© Picnic

© Picnic

Gerade jetzt, wenn viele Familien in vermeintlichen Corona-Ferien sind, werden Lieferdienste stark genutzt. In Düsseldorf gibt es einen neuen.

Lieferdienste gibt es viele, das Besondere an dem neuen, in Düsseldorf ansässigen Unternehmen Picnic ist die Gratislieferung, elektrische Fahrzeuge, ein 20-minütiges Lieferzeitfenster und eine breite Auswahl an frischen und vor allem lokalen Lebensmitteln und Produkten. Familienfreundlich weil unkompliziert ist das Ganze auch: Bestellt wird per App in nur wenigen Minuten. Das Konzept: Wie früher die Milchmänner, fährt ein Picnic-Zusteller - im Unternehmen "Runner" genannt - nachmittags und abends zu bestimmten Zeiten durch die Straßen in seinem Lieferbezirk und bringt die Ware direkt zum Kunden.

Konsequente Abfallvermeidung
Neben der Rücknahme von Pfandflaschen, leeren Batterien und Plastiktüten setzt Picnic außerdem auf eine konsequente Abfallvermeidung: Produkte werden nur in den Mengen beschafft, in denen sie tatsächlich von Kunden bestellt werden. So werden auch Lebensmittelabfälle vermieden. „Unser Headquarter befindet sich im Stadtzentrum von Düsseldorf und daher lag es uns schon immer besonders am Herzen, auch in Düsseldorf auszuliefern”, sagt Frederic Knaudt aus dem Gründerteam von Picnic Deutschland. „Wir sind bereits an zehn Standorten in Nordrhein-Westfalen vertreten und freuen uns nun umso mehr, endlich auch in der Landeshauptstadt angekommen zu sein. Wir sind gespannt, denn die Nachfrage ist riesig."

Produktvorschläge von Kunden werden aufgenommen
Vom Stadtzentrum aus startet die Flotte von sechs Picnic Elektro-Vans und bis zu 15 Runnern, die über 180.000 Haushalte in Düsseldorf erreichen können. Der Online-Supermarkt plant, mit der Zeit die Anzahl seiner Elektro-Vans auf 35 und der Runner auf 80 zu erweitern. Neben Markenprodukten und Eigenmarken sind über 200 lokale Produkte im Sortiment zu finden, die gemeinsam mit den Picnic-Kunden ausgewählt werden.Täglich werden 1.500 Produktvorschläge eingereicht, die vom Picnic-Team geprüft werden und dann ins Sortiment übernommen werden. Speziell für Düsseldorf ist zum Beispiel das beliebte Füchschen Altbier mit ins Sortiment aufgenommen worden.

Über Picnic
Der Online-Supermarkt Picnic bietet ein volles Sortiment an Lebensmitteln und Drogerieartikeln zu den günstigsten Preisen am Markt an – von den bekannten A-Marken, über günstige Eigenmarken bis hin zu Produkten aus der Region. Als einziger Anbieter in Deutschland liefert Picnic Lebensmittel immer gratis nach Hause, dabei liegt der Mindestbestellwert bei 25 Euro. Bestellungen, die bis 22 Uhr über die Picnic-App aufgegeben werden, kommen schon am darauffolgenden Tag an – die Zustellung erfolgt täglich, montags bis samstags. Angegeben wird stets ein 20-minütiges Lieferfenster und der genaue Routenverlauf des Zustellfahrzeugs kann in Echtzeit über die App verfolgt werden. Picnic ist in Deutschland im Frühjahr 2018 gestartet und beliefert inzwischen über 70.000 Kunden in Neuss, Kaarst, Meerbusch, Düsseldorf-Oberkassel, Mönchengladbach, Krefeld, Viersen, Bochum, Moers, Langenfeld, Monheim, Hilden, Düsseldorf Süd, Duisburg, Gelsenkirchen, Essen und bald auch in Düsseldorf. In Nordrhein-Westfalen beschäftigt das Unternehmen 800 Mitarbeiter.

Picnic Lieferdienst
picnic.app

Kategorien: Gesundheit , Stadtgeschehen , Nachhaltigkeit