Stadtgeschehen

Überraschende Gärten

David Fleschen · 29.08.2018

© Irina_Timokhina -istock

© Irina_Timokhina -istock

Mehrmals im Jahr öffnen Gartenbesitzer ihre Tore für die Öffentlichkeit: Auch mit Kindern kann das ein spannender Ausflug in die Natur sein.

Im Flingerner Garten „Gute Nachbarschaft" ist der Name Programm: Anwohner haben sich in dem Mietergarten engagiert und gemeinsam eine kleine Idylle geschaffen: Wo früher ein trister Garagenhof war, finden sich dank des Engagements der Nachbarn jetzt Häuserfassaden im Hundertwasserstil, Mosaike und dazwischen Kinder- und Familienbeete und sogar ein kleiner Spielplatz. Die Anlage ist einer der Gärten, die zum „Tag der offenen Gartenpforte" auch für auswärtige Besucher ihre Tore öffnen. Im ganzen Rheinland zeigen an zwei Tagen Gartenbesitzer ihre sonst verborgenen Schätze. Das Programm reicht von Mammutbäumen in Kaldenkirchen über einen japanischen Garten in Meerbusch bis hin zu einem Arboretum in Hamminkeln. Auch für Familien mit Kindern ist die Veranstaltung also eine Einladung, einen überraschenden Naturausflug in die nähere Umgebung zu machen.

Tag der offenen Gartenpforte

15. und 16. September
0 - 99 Jahre
gesamtes Rheinland

Kategorien: Stadtgeschehen