Stadtgeschehen

Saubere Sache

Tanja Römmer-Collmann · 12.03.2018

© Pro Düsseldorf e. V.

© Pro Düsseldorf e. V.

Unter dem Motto „Gib dem Müll eine Abfuhr“ gehen zahlreiche Gruppen am Dreck-weg-Tag an den Start – zumal fürs Engagement auch Preise winken.

Bevor die Bäume wieder ausschlagen und alles grünt und blüht, lohnt es sich, die Stadt vom Müll zu befreien. Seit Jahren erfreut sich der Dreck-weg-Tag großer Beliebtheit – und lässt unsere Stadt tatsächlich immer wieder aufgeräumter aussehen. Ob mit der Familie, mit Nachbarn, mit der Schulklasse oder Freunden: Gemeinsam macht es auf jeden Fall mehr Spaß und so lässt sich in ein, zwei Stunden auch richtig was wegschaffen. Wer sich offiziell anmeldet, bekommt das passende Arbeitsmaterial gestellt, nämlich Handschuhe, Müllsäcke und Warnwesten. Aber es geht natürlich auch in Eigenregie. Wenn sich jeder ein Eckchen vornimmt wie bespielsweise das Beet am Ende der Straße, die Fläche rund um die Papiercontainer, den Gehweg vor der Schule oder rund um die Bushaltestelle, dann fühlen sich alle wieder wohler. Es geht ausdrücklich um die öffentlichen Flächen wie Straßen und Spielplätze – nicht um den eigenen Vorgarten oder Hof. Noch dazu können teilnehmende Gruppen aus Kitas und Schulen mit ihren Aktivitäten am Aktionstag (oder drumherum, je nach Terminlage) am Dreck-weg-Wettbewerb teilnehmen und für ihr Engagement Geldpreise gewinnen.

Dreck-weg-Tag
Samstag, 17.03.2018, 10 – 13 Uhr

Anmeldung bis Mittwoch, 14.03.2018
unter Tel. 0211.60 06 84 18 41 oder online

Tags: Dreck-Weg-Tag

Kategorien: Stadtgeschehen