Stadtgeschehen

Austausch mit Experten

David Fleschen · 01.10.2018

© Forschungsbörse

© Forschungsbörse

Schulen und Wissenschaftler zusammenbringen möchte die  "Forschungsbörse". Schulen finden dabei in eine großen Datenbank ihre Experten.

Wissenschaft ist viel mehr als trockene Schullektüre. Diesem Anliegen fühlt sich das Projekt Forschungsbörse verpflichtet, das in ganz Deutschland Wissenschaftler und Schüler miteinander ins Gespräch bringen will. In der Praxis kommt das Interesse dabei sowohl von den Schulen, wie auch von den Unis: Für die Schulen ist es ein besonderes Highlight, ihren Unterricht durch den Besuch eines Wissenschaftlers aufzuwerten. Für die Wissenschaftler wiederum ist das Gespräch mit den Schülern eine Möglichkeit, den Blick auf ihre eigene Arbeit zu schärfen. Komplexe Dinge in eine einfache Kindersprache zu übersetzen. Eltern wissen ein Lied davon zu singen: Kaum eine Übung zeigt einem besser, dass man ein Thema wirklich verstanden hat. Den Austausch mit jüngeren Generationen strebt auch der Düsseldorfer Wissenschaftler Prof. Dr. Sascha Stowasser an: „Als Vater von drei Kindern, ist es mir wichtig, etwas an die nächste Generation weiterzugeben." Stowasser beschäftigt sich mit der Zukunft der Arbeit und findet, dass an den Schulen häufig viel zu wenig über die Arbeitswelt von heute und morgen bekannt ist. „Im Rahmen der Forschungsbörse möchte ich jungen Menschen einerseits vermitteln, wie der Arbeitsmarkt tickt und ihnen andererseits die Angst davor nehmen, auf diesem Arbeitsmarkt nicht mehr Fuß fassen zu können." Während Stowassers Thema also eher für die oberen Klassen interessant sind, steht auf der Forschungsbörse eine Datenbank bereit, in der Schulen Forscher für jedes Alter und für jedes Themengebiet als Gastlehrer kontaktieren können. „Gerne unterrichte ich auch an Grundschulen", sagt zum Beispiel die Düsseldorfer Informationswissenschaftlerin Dr. Agnes Mainka, die sich in ihrer Forschung unter anderen mit Gesellschaftsentwicklung, Digitalisierung und Social Media beschäftigt. In den Schulen stellt sie dazu Fragen wie: Welchen Nutzen haben heute noch öffentliche Bibliotheken? Oder: Was sind offene Daten in Apps?

Forschungsbörse

Wissenschaftler an Schulen

Datenbank mit über 1000 Wissenschaftlern,
die als Gastlehrer zur Verfügung stehen.

Kategorien: Stadtgeschehen