Lesen Hören Sehen

Schubidubi Schabernack

Eva Karla · 30.07.2018

© Haba

© Haba

Kinderspiele haben so tolle Namen. Doch das ist nicht alles.

Würfeln, fühlen, merken und manchmal einen Mitspieler ärgern. Schubidubi Schabernack macht wirklich Laune. Im Säckchen finden sich fünf verschiedene Spielzeuge – als Holzsteine – in jeweils vier verschiedenen Farben. Wir möchten davon gern vier einsammeln, die sowohl in Form als auch in Farbe unterschiedlich sind. Der Würfel gibt vor, ob wir aus dem Säckchen blind ziehen dürfen – wer da ein gutes Tastgefühl hat, ist im Vorteil. Ziehen wir ein Teil, das wir nicht gebrauchen können, kommt dieses verdeckt in den Boden der Schachtel. Manchmal erlaubt der Würfel, ein Teil aus der Schachtel zu erraten. Machen wir das richtig, dürfen wir es nehmen – wer da ein gutes Merkvermögen besitzt, ist im Vorteil. Wer jedoch mit beidem nicht dienen kann, der muss so geschickt würfeln, dass er den Mitspielern Teile stibitzen darf. Schubidubi Schabernack ist eins der Spiele, die unsere Kinder immer wieder hervorholen, auch wenn sie eigentlich laut Schachtelaufdruck noch zu jung dafür sind. Und aufgrund der Ungewissheit des Würfelns und des blinden Ziehens sind wir Erwachsenen gerne mit von der Partie.

SCHUBIDUBI SCHABERNACK

von Hans Baumgartner
erschienen bei Haba 2015
für 2-4 Spieler ab 4 Jahren
15 Minuten, 14,95 Euro

Tags: Spiel

Kategorien: Lesen Hören Sehen