Lesen Hören Sehen

Rotschühchen und die sieben Zwerge

Peter Hoch · 02.12.2019

© Splendid Film GmbH

© Splendid Film GmbH

Ein korpulentes Schneewittchen, grüne sieben Zwerge und ein Zauberschuhbaum – in diesem Animationsfilm ist alles etwas anders als sonst.

Auf der magischen Märcheninsel hat die berühmte Heldentruppe „Die furchtlosen Sieben“ eine frisch gerettete Feenprinzessin wegen ihres Äußeren für eine Hexe gehalten und ihr übel zugesetzt. Die revanchiert sich dafür, indem sie die Oberflächler mit einem Fluch belegt, der sie für andere klein und grün aussehen lässt und der nur durch einen Kuss der schönsten Frau der Welt gebrochen werden kann. Parallel dazu wird die Geschichte der bösen Königin Regina erzählt, die ihre Anmut nur durch das Tragen roter Zauberschuhe aufrecht erhält, die ab und zu auf einem besonderen Baum wachsen. Als ihre pummelige Stieftochter Schneewittchen zufällig die reifen „Früchte“ entdeckt und anprobiert, wird aus ihr eine klassisch schlanke Schönheit. Auf der Flucht vor Regina und ihren Schergen landet sie bei den Furchtlosen Sieben (Zwergen) und erhält von ihnen den Namen Rotschühchen. Der unterhaltsame südkoreanische Computeranimationsfilm bürstet im Stile von „Shrek“ manches Märchenklischee witzig gegen den Strich und verfügt auch visuell über einen erfrischend eigenen Stil.

Rotschühchen und die sieben Zwerge

Kinostart: 5. Dezember
Regie: Hong Sung-ho
Mit den Stimmen von: Katrin Heß, Louis Friedemann Thiele u. v. a.
FSK-Freigabe: ab 6 Jahren, Libelle-Empfehlung: ab 7 Jahren

Tags: Animation , Kinderfilm , Märchenadaption

Kategorien: Lesen Hören Sehen