Lesen Hören Sehen

Peter Hase 2 – Ein Hase macht sich vom Acker

Peter Hoch · 11.03.2020

© Sony Pictures Entertainment Deutschland GmbH

© Sony Pictures Entertainment Deutschland GmbH

In der Fortsetzung schnuppert der freche Titelheld Stadtluf. Der Starttermin ist auf August verschoben.

Peter Hase hat nach den turbulenten Streitigkeiten aus dem ersten Film seinen Frieden mit dem Menschen Thomas McGregor geschlossen und am Ende sogar erfolgreich dessen Beziehung zur tierlieben Nachbarin Bea gekittet. Bea und Thomas geben sich zu Beginn der Fortsetzung das Ja-Wort und fahren in die Flitterwochen, was den von seinen Freunden gekränkten, immer noch ziemlich frechen Peter dazu veranlasst, einen Ausflug in den nächsten größeren Ort zu machen. Dort begegnet er dem Hasen Barnabas, der ein guter Freund seines verstorbenen Vaters war, und erlebt mit ihm ungeahnte Abenteuer mit schnellen Autos, gefährlichen Müllcontainern und leicht reizbaren Stadtbewohnern. Die 1902 von der Engländerin Beatrix Potter ersonnenen Kinderbuchtiercharaktere überzeugten vor zwei Jahren als perfekt animierte, niedliche Unfugstifter vor realer Kulisse in einer Kinofilmhandlung voller Charme, Herz und Witz. Mit demselben Team vor und hinter der Kamera stehen die Zeichen gut, dass auch Teil 2 wieder geglückt ist, der thematisch passend erneut pünktlich kurz vor den Osterferien in den Kinos anlaufen wird.

Peter Hase 2 – Ein Hase macht sich vom Acker

Kinostart: 6. August (verschoben vom März 2020)
Regie: Will Gluck
Mit: Domhnall Gleeson, Rose Byrne u. v. a. und der Stimme von Christoph Maria Herbst
Libelle-Einschätzung: ab 6 Jahren

Tags: Familienfilm , Peter Hase

Kategorien: Lesen Hören Sehen