Lesen Hören Sehen

Mamma Mia! Here We Go Again

Peter Hoch · 26.06.2018

© Universal Pictures

© Universal Pictures

Die schwangere Sophie erfährt in der Fortsetzung der immens erfolgreichen ABBA-Musical-Adaption von 2008 mehr über die wilde Jugend ihrer Mutter.

2008 eroberte die Filmadaption des gleichnamigen ABBA-Musicals die Welt im Sturm – ungebrochen war selbst 25 Jahre nach der Auflösung der schwedischen Kultband die Begeisterung für deren unsterbliche Popsongs, sodass Mütter und Töchter (und manchmal auch Söhne) gemeinsam in die Kinos strömten. Die Handlung war eigentlich auserzählt. Findige Drehbuchautoren haben nun hoffentlich trotzdem einen Weg gefunden, sie nicht nur des Geldes wegen weiterzuspinnen – bis Redaktionsschluss wurde die Fortsetzung der Presse allerdings nicht gezeigt. Sophie und Sky, die im ersten Teil heiraten wollten, sich letztlich aber für einen Aufschub des Abenteuers Ehe entschieden hatten, erwarten ein Kind und laden zur großen Babyparty ein. Rosie und Tanya, die besten Freundinnen von Sophies Mutter Donna, erzählen ihr, wie die einst ihre Lover Sam, Bill und Harry kennenlernte. Ob diesmal geklärt wird, wer von ihnen Sophies Vater ist, bleibt abzuwarten. Gesichert sein dürfte aber, dass auch einige im ersten Film noch nicht verwendete ABBA-Hits geträllert werden, natürlich erneut vor herrlicher Griechenland-Kulisse.

Kinostart: 19. Juli
Regie: Ol Parker
Mit: Lily James, Amanda Seyfried, Cher u. v. a.
FSK-Freigabe: stand bei Redaktionsschluss nicht fest, Libelle-Einschätzung: ab 12 J.

Tags: Film

Kategorien: Lesen Hören Sehen