Lesen Hören Sehen

Jim Knopf & Lukas der Lokomotivführer

Peter Hoch · 26.03.2018

© Warner Bros. Ent.

© Warner Bros. Ent.

In der Realverfilmung des Kinderbuchklassikers verlassen ein Waisenjunge und sein bester Freund ihre Heimatinsel und retten eine Prinzessin.

Mehr als fünf Millionen Mal wurde das 1960 von Michael Ende verfasste Kinderbuch über die Abenteuer der beiden Titelhelden aus dem schönen Lummerland allein in Deutschland verkauft. Mindestens ebenso bekannt bei Jung und Alt ist die Adaption durch die Augsburger Puppenkiste. Nach einer Zeichentrickserie von 1999 hat man die zeitlose Geschichte nun erstmals aufwändig real verfilmt. Auch im Kino verlassen der Waisenjunge Jim Knopf, sein erwachsener bester Freund Lukas und dessen dicke Dampflokomotive Emma eines Nachts ihre Heimatinsel, weil es dort zu voll geworden ist, und reisen übers Meer ins ferne Reich Mandala. Dort erfahren sie, dass die Tochter des Kaisers verschwunden ist, und begeben sich auf eine heikle Rettungsmission. Drehorte in Deutschland und Südafrika standen Pate für Endes fantastische Welten, darunter das Tal der Dämmerung, das Land der 1000 Vulkane und die Drachenstadt Kummerland von Frau Mahlzahn, die von Hollywoodlegende Shirley MacLaine via Computeranimation verkörpert wird. Gezeigt wurde bis Redaktionsschluss nur ein Trailer, der aber Lust auf mehr macht.

Kategorien: Lesen Hören Sehen