Lesen Hören Sehen

Für neugierige Entdecker

Paula Scholz · 16.03.2020

© Libelle

© Libelle

Spannende Sachbücher die schon die Allerkleinsten zu Entdeckerinnen und Entdeckern werden lassen.

Sachbücher sind langweilig? Von wegen! Gerade für Kinder gibt es toll gemachte und auf jedes Alter abgestimmte Erklärbücher, die so überhaupt nicht mit dem erhobenen Zeigefinger daherkommen. Kinder sind von Natur aus neugierig, und wenn sie in Büchern die Welt um sich herum entdecken und immer besser verstehen, spornt sie das auch ungemein zum Weiterlesen an ...

 

Küsschen? Bäh!

„Küsschen? Bäh!“ ist ein Kinderbuch der Kinder- und Jugendbuchautorin Barbara Rose. Mit diesem Buch ging ein Traum für die ehemalige Radiomoderatorin in Erfüllung, denn als freie Autorin kann sie das machen, was sie am meisten liebt: schreiben und aus ihren Büchern vorlesen. Rose lebt mit ihrem Mann und ihren vier Kindern in der Nähe von Stuttgart - und ihre Kinder boten der Autorin sicherlich viel Inspiration für dieses Buch zu einem wichtigen Thema. Denn es geht um den kleinen Leo, der es hasst, wenn er von seinen Verwandten geküsst wird. Damit das nicht mehr passiert, überlegt sich Leo eine interessante Lösung, die auch gut zu funktionieren scheint. Dieses Buch soll zeigen, dass es für Kinder auch okay ist, nein zu sagen, und dass Erwachsene auch mal akzeptieren sollen, wenn Kinder etwas nicht mögen. Das Buch enthält kurze Sätze und viele Zeichnungen, die das Thema auf eine liebevolle und hurmorvolle Art aufgreifen und gut verständlich auch schon für jüngere Kinder rüberbringen.

Küsschen Bäh

Von Barbara Rose
Ab 4 Jahren
Tulipan-Verlag 2018
ISBN 978-3-86429-366-5
15,00 Euro

 

 

Juju und Jôjô – eine Geschichte aus der Großstadt

Das Buch „Juju und Jôjô – eine Geschichte aus der Großstadt“ handelt von den Zwillingsmädchen Juju und Jojô und ihrem Leben in einer Großstadt Brasiliens. Es ist an das Leben der Autorin Eymard Toledo angelehnt, die selbst in Brasilien lebte, bis sie mit 25 Jahren nach Europa kam ... und geblieben ist. Vieles in diesem Buch hat Eymard Toledo selbst erlebt. Sie möchte aufzeigen, wie schwierig, aber auch schön es sein kann, in einer brasilianischen Großstadt aufzuwachsen. In diesem sehr persönlichen Buch gibt es viel zu entdecken: Die Collagen sind mühevoll aus Materialien zusammengestellt, die normalerweise in der Mülltonne landen, wie zum Beispiel altes Geschenkpapier, Verpackungen oder Servietten. Die große Liebe zum Detail zeigt, dass das Buch ein Herzensprojekt der Autorin ist, die heute mit ihrer Familie in Mainz lebt. Ebenfalls bemüht sich Toledo um die Insekten, die sie Kindern näherbringen und ihnen die Abscheu und Angst vor ihnen nehmen möchte. Auf den letzten Seiten im Buch finden sich deswegen auch Erklärungen zu einigen Insekten.

Juju und Jôjô – eine Geschichte aus der Großstadt

Von Eymard Toledo
Ab 5 Jahren
Baobab-Verlag 2019
ISBN 978-3-905804-92-8
17,00 Euro

 

Avas Traum oder Wie das Gehirn funktioniert

„Avas Traum oder Wie das Gehirn funktioniert“ ist ein Kinderfachbuch zum Thema Gehirn, welches sich auf eine kindgerechte Art und Weise mit diesem Thema beschäftigt. Es geht um ein kleines Mädchen namens Ava, das davon träumt, dass sich seine Organe darum streiten, welches das Beste und Wertvollste ist. Nach etlichen Diskussionen mischt sich das Gehirn ein und erklärt alle Organe für gleich wichtig, doch ohne Manager würde der Körper nicht funktionieren – und das sei das Gehirn. Das Buch ist schön illustriert mit reichlich Bildern und viele Beispiele erklären die einzelnen Gehirnfunktionen.

Avas Traum oder Wie das Gehirn funktioniert

Von Jerzy Vetulani und Maria Mazurek
Ab 8 Jahren
Helvetiq-Verlag 2019
ISBN  978-2-940-48173-6
19,00 Euro



Mein Tabulu

Das Buch „Mein Tabulu“ ist ein einfühlsames Kindersachbuch über Angst und Angststörungen. Die siebenjährige Tabea hat plötzlich, nach einem Umzug in eine andere Stadt, eine Ente Namens Tabulu auf der Schulter sitzen. Tabulu macht ihr Angst, sodass sie sich nicht mehr nach draußen traut. Sie versucht Tabulu wegzusperren, doch jedes Mal wird die Ente immer größer. Eines Abends traut sich Tabea, Tabulu anzusprechen und erkennt, dassTabulu ihre eigene Angst ist. Im Anhang finden Eltern wertvolle Tipps und Erklärungen zum Thema Angst, die ihnen helfen zu erkennen, ob ihr eigenes Kind unter einer Angststörung leidet. Das Buch zeigt gefühlvolle Zeichnungen und nähert sich dem Thema kindgerecht.

Mein Tabulu

Von Paula Kuitunen
Ab 5 Jahren
Mabuse-Verlag 2019
ISBN 978-3-86321-430-2
14,95 Euro


Warum Monster Zähne putzen

In dem Buch „Warum Monster Zähne putzen“ geht es um ein kleines Mädchen, das nicht gerne Zähne putzt. Eines Abends lernt sie ein Monster kennen, das in ihrer Badewanne seine Zähne putzt und dabei Spaß hat. Verwundert über diese Tatsache spricht sie das Monster darauf an. Das Monster erklärt ihr daraufhin, dass alle Monster gerne Zähne putzen, weil es wichtig sei, seine Zähne vor den Kariesmonstern zu schützen. Am Ende überlegen die beiden sich noch einen spannenden Weg, wie man Zähne putzen kann und es nicht ganz so langweilig ist. In dem schön Illustrierten Buch gibt es viel zu entdecken; außerdem lädt die Geschichte dazu ein, dass aus Zahnputzmuffeln Zahnputzhelden werden.

Warum Monster Zähne putzen

Von Jessica Martinello und Grégoire Mabire
4 bis 6 Jahre
Orell-Füssli-Verlag 2019
ISBN 978-3-280-03592-4
14,95 Euro

Tags: Kinderliteratur , Leseanfänger , Sachbücher

Kategorien: Lesen Hören Sehen