Lesen Hören Sehen

Es funkelt prächtig

Jürgen Karla · 28.01.2018

© Jürgen Karla

© Jürgen Karla

Wir wollen die Eissäule mit den eingefrorenen Funkelsteinen zum Schmelzen bringen. Dabei hilft uns Papa Drache.

In einer Eissäule finden die Drachenkinder tolle Funkelsteine. Die möchten sie natürlich gern mit nach Hause nehmen. Deshalb rufen sie Papa Drache zur Hilfe, der die Eissäule Stück für Stück zum Schmelzen bringt. Dabei purzeln die Funkelsteine herunter und jedes Kind darf die Steine einer Farbe einsammeln. Die Kinder müssen jedes Mal überlegen, von welcher Farbe wohl die meisten Funkelschätze herunterfallen. Für Spannung sorgt, dass einige Funkelsteine in den Löchern im Boden verschwinden. Wer am Ende die meisten Steine gesammelt hat, gewinnt. Funkelschatz begeistert (nicht nur) die Kinder mit seinem tollen Material. Am Ende kann dann kräftig zählen geübt werden, denn 15 bis 25 gesammelte Steine sind keine Seltenheit - zumindest für diejenigen, die vorher gut hingeschaut haben und sich für die richtigen Farben entschieden haben. Binnen drei Wochen wollten unsere Kinder mehr als ein Dutzend Partien spielen - trotz aller Konkurrenz durch die vielen Herbstneuheiten. Ich würde mich nicht wundern, wenn Funkelschatz auch den ein oder anderen Preis gewinnt. 

 

Funkelschatz, von Lena und Günter Burkhardt, Haba 2017, für 2 - 4 Spieler ab 5 J., 15 Min., 14,95 Euro

Tags: Spiel

Kategorien: Lesen Hören Sehen