Lesen Hören Sehen

Dumbo

Peter Hoch · 26.02.2019

© Disney Enterprises

© Disney Enterprises

Kinomagier Tim Burton setzt den weltbekannten Disney-Animationsklassiker um einen fliegenden Elefanten als Realfilm um.

Fast 80 Jahre ist es her, dass Dumbo, der fliegende Elefant, erstmals auf der Leinwand abhob. In Zeichentrickform hatten sich die Walt-Disney-Studios in ihrem vierten Meisterwerk eines kaum bekannten Kinderbuchs angenommen. Dass im Zuge der erfolgreichen Realverfilmungen großer Klassiker der Mäusefirma nun auch der gehänselte Dickhäuter aus dem Archiv gekramt wurde, erstaunt bei der nur 60  Minuten kurzen Laufzeit des Originals. Da jedoch niemand Geringerer als Bildermagier Tim Burton Regie führte, der mit „Alice im Wunderland“ 2010 die Neuauflagen-Welle ins Rollen brachte, darf aller Voraussicht nach aber Entwarnung gegeben werden. Seine „Dumbo“-Interpretation wurde bis Redaktionsschluss zwar nicht gezeigt, sicher ist aber, dass die Geschichte nur lose auf dem Vorbild basiert und kräftig ausgebaut wurde. Anstelle von sprechenden Mäusen und Raben wird es diesmal menschliche Protagonisten im Zirkus geben, dargestellt von Stars wie Colin Farrell, Michael Keaton, Danny DeVito und Eva Green, die dem niedlichen Segelohr mal Gutes, mal Böses wollen, wie der vielversprechende Trailer andeutet.

Kinostart: 28. März
Regie: Tim Burton
Mit: Colin Farrell, Nico Parker, Finley Hobbins und viele andere
FSK-Freigabe: stand bei Redaktionsschluss nicht fest, Libelle-Einschätzung: ab 7 Jahren

Tags: Film , Film Besprechung , Filmstart März 2019 , Kino

Kategorien: Lesen Hören Sehen