Lesen Hören Sehen

Drachenzähmen leicht gemacht 3: Die geheime Welt

Peter Hoch · 05.02.2019

© Universal Pictures International France

© Universal Pictures International France

Die animierte Fantasy-Trilogie um Wikinger Hicks und seinen Drachen Ohnezahn wird zu einem emotionalen Abschluss gebracht.

Einige Jahre sind vergangen, seit Hicks als jugendlicher Wikinger auf den Drachen Ohnezahn traf, die Bewohner seiner Heimatinsel Berk mit den magischen Echsen versöhnte und nach dem Tod seines Vaters zum Anführer der Dorfgemeinschaft wurde. Mit dem finsteren Grimmel taucht jedoch ein Bösewicht auf, der die Grundfesten der Freundschaft erschüttert, die sich zwischen den beiden Spezies entwickelt hat. Dessen Vorhaben, sämtliche Drachen auszurotten, führt dazu, dass Hicks nach einer mythischen unterirdischen Welt sucht, in der Ohnezahn und seine Artgenossen künftig in Frieden leben können. Dabei begegnen sie auch einer scheuen Drachendame, die zur selben Art wie Ohnezahn gehört und in die der sich unsterblich verliebt. Der Abschluss der Animationsfilmtrilogie, die auf einer zwölfteiligen Kinderbuchreihe der Britin Cressida Cowell basiert, wurde bis Redaktionsschluss nicht gezeigt, soll ersten US-Kritiken zufolge aber die hohe Qualität der bisherigen beiden Filme halten und einen bildgewaltigen, aufregenden und emotionalen Abschied von den liebgewonnenen Charakteren darstellen.

Kinostart: 7. Februar
Regie: Dean DeBlois
Mit den Stimmen von: Daniel Axt, Emilia Schüle, Martina Hill u. v. a.
FSK-Freigabe: ab 6 J., Libelle-Einschätzung: ab 8 Jahren

Tags: Kino

Kategorien: Lesen Hören Sehen