Lesen Hören Sehen

Don Quijote musikalisch – für Kinder ab drei

Nadine Lente · 21.11.2017

© Veranstalter

© Veranstalter

Bereits 2009 vom WDR mit dem „Junge Ohren Preis“ ausgezeichnet: Das Museum Insel Hombroich in Neuss-Holzheim veranstaltet regelmäßige Konzerte für Kinder ab drei Jahre.

Wer kennt sie nicht? Don Quijote, den edlen Ritter mit dem lahmen Pferd und seinen treuen Diener Sancho Panza, der ihn auf einem Esel begleitet. Die beiden stürzen sich in waghalsige Abenteuer und sind dabei nicht immer vom Glück verfolgt. Was genau für Abenteuer sie erleben und wie das Publikum ihnen aus der Patsche helfen kann, das präsentiert das Cölner Barockorchester mit der Erzählerin Ulrike Neukamm jetzt in der Scheune im Museum Insel Hombroich. Der Klassiker „Don Quijote de la Manch“ von Miguel de Cervantes im spanischen Spätmittelalter erfasst, erzählt von Alonso der davon träumt, ein edler Ritter zu sein und sich Don Quijote nennt. Sein alter Gaul als Rosinante und sein Knecht Sancho Panzo spielen mit. Die Musik komponiert von G.P. Telemann stammt aus der Barockzeit. Der Eintritt ist frei für alle Kinder, erwachsene Gäste werden um einen Spendenbeitrag von acht Euro gebeten.

 

Mit Pferd und Lanze - entdecke den Don Quijote in dir!
Sonntag, 19. November, 11.30 Uhr, Museum Insel Hombroich, Scheune, Kapellener Straße 75, 41472 Neuss
Parken auf dem Museumsparkplatz; vom Eingang bis zur Scheune sind es 12 min zu Fuß.

museuminselhombroich.de

Tags: Don Quijote , Museum Insel Hombroich , Theater

Kategorien: Lesen Hören Sehen , Ausflugsziele