Lesen Hören Sehen

Die Legenden von Luma

Eva Karla · 16.05.2018

© Eva Karla

© Eva Karla

Am Lagerfeuer sammeln wir die Fragmente der Legenden von Luma. „Nomaden“ gefällt mit einer schönen Grafik und Spielstrategie.

Die NOMADEN versammeln sich bei Einbruch der Nacht am Lagerfeuer, wo sie sich die Legenden von Luma erzählen. Wir Spieler sammeln die Fragmente der Geschichte, um die Geschichte aufzuschreiben. Dazu sammeln wir Plättchen von den Stapeln, die um das Lagerfeuer verteilt sind. Die gesammelten Plättchen können wir später gegen Legenden- und Liederkarten eintauschen, die uns Siegpunkte bringen. Das Tolle an Nomaden ist der schöne Zugmechanismus, der entfernt an die afrikanischen Mankala-Spiele erinnert und einen Spielraum für ein wenig Taktik lässt. So ist die Portion an „Mitspieler ärgern“ genau richtig. Wir spielen Nomaden sehr gern mit Freunden und Familie, wo auch die tolle Grafik sehr gut ankommt. Allerdings haben wir festgestellt, dass Kinder erst richtig mithalten können, wenn sie die Grundschule hinter sich haben.

Nomaden
Gary Kim

2 – 5 Spieler ab 8 J., 40 Min.
Ludonaute 2017, Euro 24,95

Tags: Nomaden , Spiel

Kategorien: Lesen Hören Sehen