Lesen Hören Sehen

Spieltipp: „Die Knuffies“

Jürgen und Eva Karla · 24.06.2021

© Jürgen Karla

© Jürgen Karla

Für alle, denen Jenga viel zu laut ist ... Bei „Die Knuffies“ besteht der Turm aus knuffigen Schaumstoffkugeln. Umkippen kann er aber auch!

Als Ausrichter von Brettspiel-Veranstaltungen sind wir regelmäßig nahe dem Herzinfarkt, weil alle paar Minuten irgendwo im Raum plötzlich mit lautem Getöse der Jenga-Turm als meterhohes Großspiel zusammenbricht. Jetzt kommt die stille Alternative: „Die Knuffies“ ist kein Großspiel, sondern passt wunderbar auf jeden Spieletisch. Und es erlöst uns vom großen Krach. Bei „Die Knuffies“ stopfen wir Schaumstoff-Kugeln unterschiedlicher Farben in eine Dose, stülpen diese dann um und ziehen die Dose nach oben weg. Stehen bleibt der bunte Turm aus Schaumstoff-Kugeln. Und damit geht das erstaunliche Treiben los.

Ein Turm aus bunten Schaumstoffkugeln

Die oberste Karte des Stapels gibt die Farbe vor. Unsere Aufgabe ist nun, eine der Kugel dieser Farbe aus dem Turm zu entfernen und an höherer Position wieder unterzubringen. Und das funktioniert überraschend gut. Sogar so gut, das wir die Kugeln manches Mal einfach an die Seite des Turmes heften können. Das Material lädt da richtig zum Rumprobieren ein. Fallen uns mal ein paar wenige Kugeln herunter, bekommen wir Auflagen für die nächste Runde, zum Beispiel mit der schwächeren Hand zu spielen, ein Auge zu verdecken oder die Vorgabe, dass die nächste Kugel ganz oben auf dem Turm landen muss. Und überraschend ist, dass diese Erschwernisse es wirklich schwerer machen, obwohl das gar nicht so klingt.

Spielspaß ganz ohne den großen Krach

Fallen uns zu viele Kugeln herunter oder gar der ganze Turm um, ist die Runde verloren. Doch keine Sorge, der Ruf nach Revanche wird laut durch den Raum schallen. Da ist „Die Knuffies“ dann doch nicht mehr so leise ... „Die Knuffies“ greift das bekannte Jenga-Spielprinzip in geschickter Art und Weise auf und setzt es mit den Schaumstoff-Kugeln sehr schön um. Der wegfallende Lärm ist ein erheblicher Vorteil - das können Erwachsenen-Runden bei Gelegenheit nun auch nachts spielen, ohne dass die Kinder wach gepoltert werden. Nur die beiliegende Pinzette ist ungeeignet, aber die braucht es auch gar nicht, bei uns wird einfach mit den Fingern gespielt.

Die Knuffies

Geschicklichkeitsspiel

Ab 6 Jahren

Für 2 bis 4 Spielende, Spieldauer circa 15 Minuten
Von Wolfgang Warsch, Alex Hague und Justin Vickers, Schmidt-Spiele 2021, Euro circa 21

www.schmidtspiele.de/die-knuffies

Tags: Spiel

Kategorien: Freizeit erleben , Lesen Hören Sehen