Lesen Hören Sehen

Die Dschungelhelden

Peter Hoch · 02.01.2018

© Cinemaids

© Cinemaids

Die TV-Tierbande wagt den Schritt ins Kino und muss sich dort mit dem Koala Igor auseinandersetzen, der voller Rachsucht für großes Unheil sorgt.

Kinder weltweit können seit 2014 im Fernsehen mitfiebern und mitlachen, wenn der getigerte Pinguin Maurice und seine Freunde zehnminütige Abenteuer in ihrem Dschungel bestehen. Nach einer Art Pilotfilm und rund 100 Episoden wagt die Tierbande nun den Schritt ins Kino und muss sich dabei im Segment „Animationsfilme für jüngere Kinder“ nicht vor der Konkurrenz aus Hollywood verstecken. In der dramatischen Einleitung erfahren die Zuschauer zunächst, wie Maurices Ziehmutter Natascha einst selbst mit einer Gruppe befreundeter Tiere für Gerechtigkeit im Urwald sorgte, bis eines Tages Koala Igor großes Unheil anrichtete, Stachelschwein Ricky darin umkam und Natascha aus Trauer dem Heldendasein abschwor. Jahre später kehrt der rachsüchtige Igor nun zurück, um sein zerstörerisches Werk zu Ende zu bringen, was Maurice & Co. verhindern wollen. Die Handlung selbst ist von der Stange, trotzdem gefällt der Film durch seine bunte Optik, hübsch designte Figuren sowie anspielungsreiche Gags und Actioneinlagen, die selbst begleitende Eltern und sogar etwas ältere Kinder kurzweilig unterhalten können. 

Kinostart: 4. Januar
Regie: David Alaux
Mit den Stimmen von: stand bei Redaktionsschluss nicht fest
FSK-Freigabe: stand bei Redaktionsschluss nicht fest, Libelle-Empfehlung: ab 5 J.

Tags: Film

Kategorien: Lesen Hören Sehen