Kultur

Theaterfestival Spielarten: Die Vielfalt macht’s

Nadine Lente · 15.10.2017

@Veranstalter

@Veranstalter

Die ganze Bandbreite des freien Kinder- und Jugendtheaters zeigt das große Festival „Spielarten“. Von Oktober bis Dezember werden elf Stücke in acht Städten gezeigt, auch in Düsseldorf.

Bewerben können sich alle freien Theater aus NRW und dem angrenzenden Ausland; eine Jury, der auch das Düsseldorfer FFT angehört, kührt die herausragendsten Produktionen. „Spielarten bietet uns die Möglichkeit, die Formenvielfalt des freien Kinder- und Jugendtheaters zu präsentieren“, sagt Rebecca Hermann, Pressesprecherin vom FFT. „Die Inszenierungen haben viel Sinn für Außergewöhnliches und laden das Publikum ein, sich mit aktuellen Fragen und Theaterformen auseinanderzusetzen. So viel unterschiedliches Programm für verschiedene Altersgruppen, so geballt in etwas mehr als einer Woche – das ist schon etwas Besonderes.“ In Düsseldorf werden vier Stücke für ein Kinder zwischen fünf und 15 Jahren gezeigt.Den Auftakt macht am Donnerstag, 12. Oktober um 10 Uhr, das Theater Kohlenpott aus Herne mit dem Stück „Der Dachs hat heute schlechte Laune“ für Kinder ab fünf Jahren. Hier meckert, zetert und motzt der sonst so freundliche Dachs. Er beleidigt alle Tiere des Waldes – und schon geht es ihm besser. Aber warum sind jetzt alle böse auf ihn und haben schlechte Laune? Die Stimmung im Wald ist mies, bis die Tiere eine gute Idee haben. Das Besondere an diesem Stück: Inszeniert wird die Geschichte mit Elementen aus Hip Hop und Breakdance. Für Kinder ab neun Jahren wird am 17. Oktober ebenfalls um 10 Uhr das 70-minutige Stück „Das besondere Leben der Hilletje Jans“ vom Echtzeit-Theater aus Münster gezeigt. Hier heuert das Waisenmädchen Hilletje Jans im 18. Jahrhundert als Junge verkleidet auf einem Schiff an, kämpft gegen Piraten und kehrt als Held(in) in ihre Heimatstadt zurück.

Spielarten NRW FFT Juta, verschiedene Stücke, 16. - 21.10., Kasernenstr. 6, Düsseldorf-Altstadt

Website

Tags: FFT , Theater

Kategorien: Kultur