Kultur

Theater ab zwei Jahren: Uraufführung am Jungen Schauspiel

Nadine Lente · 09.03.2020

© Thomas Rabsch

© Thomas Rabsch

Ein neues Theaterstück für die Allerkleinsten ab Ende Februar im Jungen Schauspiel: Bereits für Zweijährige eignet sich „Was die Sonne nachts macht“.

„Wir nehmen die kleinen Zuschauer mit auf eine fantastische Reise durch Licht und Dunkel, Geräusche und Melodien“, sagt Marion Troja, Pressesprecherin vom Jungen Schauspiel. Ist die Nacht wirklich so dunkel, wie es scheint? Ist es nachts leiser als am Tag? Vermisst der Mond die Sonne? Wie klingt Licht? Welche Melodien hat die Nacht? Gemeinsam werden unterschiedliche Welten durchklettert und Sterne zum Tanzen gebracht. Dabei bleibt man immer nah am jüngsten Publikum: „Die Entwicklung dieser Inszenierung wird von Düsseldorfer Kitas begleitet.“

Philosophisches Theater nach Martin Buber

Für die älteren Geschwister gibt’s im Februar noch eine Premiere: Das neue Jugendstück „The Treasure“ ist eine japanisch-brasilianisch-deutsche Koproduktion. Nach der erfolgreichen Uraufführung in Brasilien feiert das Stück seine Düsseldorfer Premiere am Freitag, 14. Februar 2020, um 19 Uhr an der Münsterstraße 446. Die erste japanisch-brasilianisch-deutsche Koproduktion in der Geschichte des Jungen Schauspiels basiert auf einer Erzählung des Philosophen Martin Buber, in der ein wiederkehrender Traum um einen Schatz zu Aufbruch und Neuanfang führt. Geprobt wurde in Tokio, Düsseldorf und São Paulo. Das Stück wird fünf Mal in Düsseldorf gezeigt, bevor es in Japan präsentiert wird.

Uraufführung „Was die Sonne nachts macht"

Ab 2 Jahren
Samstag, 29.02.2020, 16 Uhr

Junges Schauspiel, Münsterstraße 446, Düsseldorf-Rath
www.dhaus.de/junges-schauspiel

Alle weiteren Termine im Veranstaltungskalender
www.libelle-magazin.de/veranstaltungen

Tags: Junges Schauspiel , The Treasure , Uraufführung , Was die Sonne nachts macht

Kategorien: Freizeit , Kultur