Kultur

Räuber Hotzenplotz ist zurück!

Henrike Sühling · 29.10.2018

© Thomas Rabsch / Illustration: Ka

© Thomas Rabsch / Illustration: Ka

Das neue Abenteuer „Räuber Hotzenplotz und die Mondrakete“ von Otfried Preußler feiert Premiere am Jungen Schauspiel.

Die Sensation war groß, als Otfried Preußlers Tochter im Nachlass ihres 2013 verstorbenen Vaters das bisher unbekannte Abenteuer „Räuber Hotzenplotz und die Mondrakete“ fand. Bereits im Mai dieses Jahres eroberte der schrullige Halunke rund 45 Jahre nach dem bislang letzten Band wieder die Buchhandlungen – ab dem 11. November wird das Großmaul nun auf der Bühne mit mehr als 40 Vorführungen vertreten sein. Auch im wiederentdeckten vierten Teil ist der berüchtigte Schurke mal wieder ausgebrochen und wieder einmal hat er Rache geschworen! Wachtmeister Dimpfelmoser steht der Schweiß auf der Stirn, denn jeder weiß: Hotzenplotz ist der gefährlichste Räuber im ganzen Landkreis. Kasperl schlägt vor, gemeinsam mit Freund Seppel den Tunichtgut mit der Pfefferpistole wieder einzufangen, das hat ja schon mal geklappt. Aber Seppel ruht sich gerade aus und würde den ruppigen Ganoven am liebsten „auf den Mond schießen“. Diese flapsige Bemerkung bringt Kasperl auf eine Idee. Ein paar Kartons, Kleister und silberfarbenes Klebeband – fertig ist die Rakete, der Leiterwagen ihre Abschussrampe. Wie die beiden Freunde den berüchtigten Räuber so überlisten, dass er sich freiwillig samt Kartoffelsack in die Pappröhre stopfen lässt, ist – Potz Schwefel! – eine echte Räuberpistole und funktioniert allein mit dem klug eingefädelten Gerücht, auf dem Mond liege ein Schatz. Ob Räuber Hotzenplotz darauf reinfällt? Ein Spaß nicht nur für alle Kinder ab sechs Jahren! Denn auch bei vielen Eltern werden mit dem Stück „Räuber Hotzenplotz und die Mondrakete“ sicherlich fröhliche Kindheitserinnerungen wach ...

Junges Schauspiel

Räuber Hotzenplotz und die Mondrakete
ab 6 Jahren
Uraufführung Sonntag, 11. November, 16 Uhr
Capitol-Theater, Erkrather Str. 30, Düsseldorf-Flingern

Kategorien: Schwangerschaft , Kultur