Kultur

Pinocchio: Musical mit langer Nase

Nadine Lente · 31.12.2017

© NILZ BOEHME

© NILZ BOEHME

Eine spannende Reise voller fantastischer Momente: Das Theater Liberi schickt in seinem neuesten Musical-Highlight „Pinocchio“ den eigenwilligen Titelhelden auf den Weg Richtung Menschlichkeit. Und das mit viel italienischem Temperament!

In der Show für die ganze Familie wird der Klassiker von Carlo Collodi neu in Szene gesetzt: Mit rasanter Musik und stimmgewaltigen Musicaldarstellern. Ein wandelbares Bühnenbild wechselt mit raffinierten Lichteffekten zwischen zwei Welten: Gut und Böse, Fleiß und Faulheit, Wahrheit und Lüge, Freunde und Feinde. Die Kostüme unterstreichen dieses Bild: Die Grille und die Blaue Fee als gewissenhafte Begleiter gegen Fuchs und Kater als hinterlistige Gauner. Vielen trügerischen Verlockungen muss der aufgeweckte Pinocchio bei seinem Versuch, ein echter Junge zu werden, widerstehen. Doch die kleine Wunderpuppe will Großes erleben, alles wissen! Er ist begeistert von den großartigen Dingen, die das Leben ihm zu bieten hat. Blauäugig und voller Tatendrang zieht es ihn hinaus in die Welt. Auf seinem Weg macht er mit allerlei zwielichtigen Gestalten Bekanntschaft. Das Stück dauert zwei Stunden inklusive einer 20-minütigen Pause.

 

Pinocchio, Musical, Fr., 29.12., 16 Uhr, ab 4 J., Robert-Schumann-Saal (Museum Kunstpalast), Ehrenhof 4-5, Düsseldorf-Pempelfort
Tickets online oder unter Ticket-Hotline: 0180 5 600311

theater-liberi.de

Tags: Musical , Pinocchio

Kategorien: Kultur