Kultur

Imperium der Füchse: „Fix & Foxi“

Tanja Römmer-Collmann · 02.07.2018

© Sammlung Dr. Stefan Piëch

© Sammlung Dr. Stefan Piëch

Die Kultfüchse sind zurück! Die Ludwiggalerie zeigt in Oberhausen eine Ausstellung zu „Fix & Foxi“, dem deutschen Pendant zu Mickey Maus.

Die fröhlichen Fuchszwillinge in Latzhosen entsprangen 1953 der Zeichenfeder von Rolf Kauka, der in der Folge auch oftmals als der deutsche Walt Disney bezeichnet wird. Ursprünglich als Nebenfiguren gedacht, wurden Fix und Foxi so schnell zu Publikumslieblingen, dass sie ihr eigenes Magazin bekamen – gemeinsam mit Onkel Fax, Rabe Knox, Oma Eusebia, Lupinchen sowie natürlich dem heimlichen Star der Geschichten, dem verfressenen und faulen Wolf Lupo. Die Ausstellung, die Kaukas Werk erstmal in dieser Breite zeigt, präsentiert Hefte, Originalzeichnungen, Entwürfe, kurze Filme und vieles mehr. Eigens für die Schau hat der letzte Fix-und-Foxi-Chefzeichner Bone Buddrus einen neuen Comic kreiert. Außerdem bietet das Museum eine Vielzahl an passenden kreativen Angeboten für Kindergartenkinder und Schüler an.

Ludwiggalerie Oberhausen
Austellung „Fix & Foxi“

10.06. - 09.09.2018
Dienstag - Sonntag, 11 - 18 Uhr

Schloss Oberhausen
Konrad-Adenauer-Allee 46
46049 Oberhausen

Tags: Fix und Foxi , Ludwiggalerie

Kategorien: Freizeit , Kultur , Stadtgeschehen