Kultur

Fixsterne

Fabian Stammen · 05.12.2017

© Tonhalle Düsseldorf

© Tonhalle Düsseldorf

Weihnachtsklänge in der Tonhalle: Am zweiten Advent öffnet die Tonhalle Düsseldorf ihre Türen zum traditionellen gemeinsamen Weihnachtssingen.

Alle Besucher sind eingeladen, gemeinsam mit den Chören der Clara-Schumann-Musikschule, dem U16-Orchester und dem Kinderorchester zu singen. Dabei stehen altbekannte Weihnachtsweisen, aber auch nordische Weihnachtslieder und englische Christmas-Carols auf dem Programm. Zwischen den gemeinsam angestimmten Liedern entführen die jungen Künstlerinnen und Künstler das Publikum mit der Musik von Griegs „Peer Gynt“-Suite in eine märchenhafte Welt. Auf dem dramatischen Gedicht von Henrik Ibsen basierend erklingen die bekannten Melodien – von der Morgenstimmung bis in die Halle des Bergkönigs – in einer Bearbeitung für Kinderorchester von Gerhard Buchner. Auszüge aus Elgars „Pomp and Circumstances“ ergänzen das vielfältige, weihnachtlich stimmende Programm.

 

Weihnachtssingen, Tonhalle Düsseldorf, 10. Dezember, 11 Uhr

Karten kosten 15 Euro, ermäßigte Karten fünf Euro (Schüler) und zehn Euro (Studierende).

Tags: Tonhalle , Weihnachtssingen

Kategorien: Kultur , Lesen Hören Sehen