Kultur

Familienkonzert: Beethoven im Drive-in

Aus der Redaktio · 19.05.2020

In Monheim gibt's Kultur für Familien per Drive-in: Am Sonntag, 17. Mai, lässt Moderator André Gatzke die Welt von Beethoven aufleben.

Ein etwas „Andrés Konzert“ erleben Familien am Sonntag, 17. Mai 2020, im Drive-in der Monheimer Kulturraffinerie. André Gatzke, unter anderem bekannt aus der Sendung mit der Maus, veranstaltet mit dem WDR-Streichquartett ein Familienkonzert zu Beethovens Musik. Witzige Moderationen, unterhaltsame Videoclips, Interviews und natürlich die wunderbare Streichermusik entführen Kinder und ihre Eltern in die Musikwelt und das Leben von Ludwig van Beethoven.

Monheimer Kulturwerke trotzen Corona

Unter dem Motto „Kultur trotz(t) Corona“ stellen die Kulturwerke Monheim ein abwechslungsreiches und unterhaltsames Kulturprogramm auch in Coronazeiten auf die Beine und haben dazu Drive-in-Bühnen in der Stadt eröffnet, unter anderem an der Bürgerwiese Baumberg und im Innenhof der Kulturraffinerie. Zudem werden zahlreiche Filme im Autokino auf dem Parkplatz am Monheimer Rheinstadion gezeigt. Auf Wunsch gibt es jeweils Snacks und Getränke für den Genuss im Auto dazu. Diese werden gleich beim Ticketkauf mitgebucht und unterstützen regionale Gastropartner*innen und Händler*innen.

„Auch, wenn die Veranstaltungen aufgrund strenger Sicherheitsvorschriften derzeit in einem eher ungewöhnlichen Rahmen stattfinden, ermöglichen wir mit ihnen dennoch eine besondere Form des sozialen Miteinanders und des gemeinsamen Kulturerlebnisses. Und genau solche Erlebnisse sind momentan wohl wichtiger denn je", ist sich Martin Witkowski, Intendant und Geschäftsführer der Monheimer Kulturwerke, sicher. Die ersten ausverkauften Termine geben ihm Recht.

„Andrés Konzert“ für Familien zu Beethovens Musik
 
Sonntag, 17.05.2020, jeweils und 12, 14 und 16 Uhr

Drive-in im Innenhof der Kulturraffinerie K714
Rheinparkallee 11
40789 Monheim am Rhein

Coronainfos:
Eine Einfahrt auf das Gelände ist jeweils etwa 30 Minuten vor Beginn der Veranstaltung möglich. Die Kartenkontrolle erfolgt über die Fahrer*innen sowie das Kennzeichen – durch die geschlossene Seitenscheibe per Scanner. Für den Notfall stehen Toiletten zur Verfügung.

Kategorien: Freizeit , Kultur