Kultur

Die Schneekönigin - Opulente Oper

David Fleschen · 29.08.2018

© Hans Jörg Michel

© Hans Jörg Michel

Ein zerbrochener Spiegel, viele Abenteuer und das fantastische Reich der Schneekönigin: Das sind die Zutaten einer fantasievollen Familenoper.

Ein Spiegel, der alles Gute und Schöne verzerrt aussehen lässt. Damit sollen die Trolle Trotteltroll und Tölpeltroll in die Welt ziehen, um ihr zu zeigen, wie hässlich sie ist. Doch der Spiegel zerbricht und die Trolle landen stattdesssen im Reich der Schneekönigin. So beginnt Hans Christian Andersens Märchen von der Schneekönigin. Im Mittelpunkt stehen dabei die beiden Nachbarskinder Kay und Gerda, die in zahlreichen Abenteuern einen Fluch besiegen müssen, der Kay die Welt nur noch rational sehen lässt. Vor zwei Jahren schuf der Berliner Komponist Marius Felix Lange aus dem klassischen Stoff eine Familienoper in sieben Teilen. In der Oper am Rhein eröffnet das Stück jetzt die neue Spielzeit - und nicht nur junge Besucher werden über den Zauber staunen, der ihnen auf der Bühne geboten wird. Fantasievolle Kostüme, opulente Bühnenbilder und viele optische Effekte sorgen für ein überaus lebendiges Opernerlebnis.

Die Schneekönigin
Familienoper, ab 6 J.ahren

ab Mitwoch 12. September, 18 Uhr
Heinrich-Heine-Allee 16A
Düsseldorf-Stadtmitte

Kategorien: Freizeit , Kultur , Stadtgeschehen