Freizeit

Würfeln mit Kick!

Jürgen Karla · 23.12.2017

© Jürgen Karla

© Jürgen Karla

Wir schnippen unsere drei Würfel, um Siegpunkte auf den Zielscheiben zu erzielen. Target ist ein Geschicklichkeitsspiel mit Schwung.

In der Tischmitte liegen drei Zielscheiben aus. Wir stapeln unsere drei Würfel mit dem vorgeschriebenen Abstand und schnippen sie dann reihum einzeln auf die ausliegenden Scheiben. Wer einen Würfel genau in einem der Löcher der Zielscheiben versenkt, erhält sofort einen Siegpunkt. Sind alle Würfel geschnippt, erhalten die Mitspieler mit der höchsten Würfelsumme auf jeder der Scheiben für die kommende Spielrunde eine persönliche Zielscheibe, die sie unter ihren Würfelturm legen. Jetzt können die Mitspieler auch hierauf zielen. Gelingt es, die Scheibe über die nächste Runde zu verteidigen, erhält man hierfür ebenfalls einen Siegpunkt. Vier davon benötigen wir für den Triumph bei TARGETS. Geschicklichkeitsspiele verbunden mit einem Glücksanteil sind immer gut für Emotionen. Wir freuen uns, wenn Mitspieler ungeschickt schnippen, lassen die Häme aber auch über uns selbst ergehen. Wir wollen dem Mitspieler seine persönlich Zielscheibe streitig machen, gegnerische Würfel noch wegschubsen und unsere Würfel taktisch geschickt schnippen. Üblicherweise wird es laut rund um den Tisch und das Gejohle zeigt dann auch, dass das eher unscheinbar daherkommende Spiels Targets ein Volltreffer ist. 

Targets, von Wilfried Fort, Zoch 2017, 2 - 6 Spieler, ab 7 J., 15 - 20 Min., 18,99 Euro

 

Tags: Spiel

Kategorien: Freizeit