Freizeit

Wie arbeitet die Feuerwehr?

Nadine Lente · 25.02.2020

© annanahabed - stock.adobe.com

© annanahabed - stock.adobe.com

Die Feuerwehr der Landeshauptstadt Düsseldorf läd auch im Jahr 2020 wieder Familien zu Besichtigungen ein.

Wer wollte als Kind nicht schon mal Feuerwehrmann oder -frau sein? Kaum ein anderer Berufsstand erfreut sich beim kleinkindlichen Rollenspiel so viel Beliebtheit wie die Feuerwehr. Eine tolle Gelegenheit, Kindheitsträume wahr werden zu lassen gibt’s in Düsseldorf: Übers Jahr verteilt können sich Familien verschiedene Wachen ansehen und mit den Profis vor Ort sprechen. Voraussetzungen: Anmeldung und Düsseldorfer Familienkarte. Die bekommt jede Familie kostenlos vom Jugendamt. Die Führungen dauern etwa eine Stunde, jeweils samstags ab 11 Uhr. Am Samstag, 11. Januar, findet bereits der erste Termin auf der Feuerwache an der Hüttenstraße 68 in Friedrichstadt statt. Dort können sich Jung und Alt die großen Löschfahrzeuge ansehen und sogar selbst hinterm Steuer Platz nehmen! Eine schöne Info vorab für alle Feuerwehr-Fans: Am 11. Mai wird es einen großen Stadtfeuerwehrtag auf dem Burgplatz geben! „Wir haben gerade mit den Planungen begonnen“, sagt Feuerwehrsprecher Sefan Gobbin.
 
Hier die Termine im Überblick:

• Feuerwache Hüttenstraße 68, 11. Januar

• Feuerwache Quirinstraße 49, 18. Januar

• Feuerwache Münsterstraße 15, 25. Januar

• Feuerwache Behrenstraße 74, 1. Februar

• Feuerwache Flughafenstraße 65, 8. Februar

• Feuerwache Frankfurter Straße 245 , 14. März

• Feuerwache Werstener Feld 30, 21. März

• Feuerwache Gräulinger Straße 27, 28.März

• Feuerwache Posener Straße 171 - 183, 4. April
Anmeldungen ab sofort unter: 0211.892 09 99
 
Je Termin ist leider nur eine begrenzte Anzahl von Besuchern möglich.
Die Führungen dauern etwa eine Stunde und sind jeweils samstags ab 11 Uhr.
Termine für das zweite Jahresdrittel 2020 werden Anfang April bekannt gegeben.

Tags: Besichtigung , Feuerwehr

Kategorien: Freizeit , Kultur