Freizeit

Grüffelo-Autor zu Besuch

Tanja Römmer-Collmann · 28.01.2018

© Liam Jackson

© Liam Jackson

Wer kennt ihn nicht, den unheimlichen Grüffelo? Sein Erfinder, der Kinderbuchautor Axel Scheffler, stellt Kindern sein neustes Buch im Heine-Haus vor.

Ein liebenswertes Monster mit riesigen Eckzähnen und ein starker Freund und Beschützer: Das ist der Grüffelo, erschaffen von Axel Scheffler und Julia Donaldson, 1999 zuerst erschienen, inzwischen in mehr als 40 Sprachen übersetzt und mit Fug und Recht als Kinderbuchbestseller zu bezeichnen. Aber auch Schefflers andere Bilderbuchhelden wie der kleine Drache Zogg, Räuber Ratte oder Stockmann begeistern Kinderherzen. Im Heine-Haus gibt der ansonsten in London lebende Scheffler Kindern und Eltern Einblicke in seine Zeichenkunst und präsentiert sein neustes Buch „Die hässlichen Fünf“. Darin begegnen uns gleich fünf skurrile Helden: das hässliche Gnu, die scheußliche Hyäne, der kahle Geier, das borstige Warzenschwein und der bucklige Marabu. Wie immer erleben Kinder in der eingängigen Reimform, den bunten und lebensfrohen Bildern und der liebenswerten Geschichte, dass die Dinge oft ganz anders sind, als sie im ersten Moment aussehen mögen ... Scheffler eröffnet damit die neue Lesereihe "Literaturhaus Heine für Große & Kleine". 

Literaturhaus Heine für Große & Kleine Autorenlesung Axel Scheffler, Die hässlichen Fünf, ab ca. 4 J., Sa., 27.01.2018, 15 Uhr, Bolker Str. 53, heinehaus.de

Tags: Autor , Buchvorstellung , Heine-Haus

Kategorien: Freizeit