Freizeit

Forscherfreunde: Sägen, bohren, programmieren

Nadine Lente · 26.06.2018

Spannendes Programm für kleine Forscher: In den Sommerferien können Kinder von sechs bis 14 Jahren experimentieren, tüfteln, programmieren, handwerken.

Sommerferien für kleine Ingenieure und Nachwuchs-Professoren: In den Feriencamps der Forscherfreunde können Kinder und Jugendliche zwischen sechs und 14 Jahren experimentieren, tüfteln, programmieren, Mechanik untersuchen, erfinden, sägen oder bohren. Die Feriencamps „Maschinen und Mechanik mit Lego“ oder auch „Idee trifft Lego“ sind genau richtig für kleine Nachwuchs-Ingenieure (8 – 11 J.). Zuerst werden fleißig realitätsnahe Fahrzeuge und Maschinen mit Lego nachgebaut. Dann geht’s ans Untersuchen und Erforschen: Die mechanischen Zusammenhänge werden ganz genau analysiert und optimiert. Für begeisterte Nachwuchs-Erfinder und kleine Handwerker gibt’s das Feriencamp „Erfinden, Konstruieren und Fertigen mit UMT“ (9 – 13 J.). In diesem Camp stellt man Bauteile selbst her. Gebaut werden können Autos, Schiffe, Bagger, aber auch Tiere, Schlüsselanhänger und alles andere, was den Nachwuchs-Erfindern einfällt. Jedes Kind forscht im eigenen Tempo, ganz ohne Druck. Außerdem wechseln sich Forscher- und Bewegungszeiten ab, sodass man sich auch immer mal wieder körperlich auspowern kann.

Forschercamp

Feriencamps der Forscherfreunde halb- oder ganztags
Sommerferien 2018
alle Infos unter forscherfreunde.de
Telefon 06224.9980130

Tags: Forscherfreunde

Kategorien: Freizeit , Nachhaltigkeit