Freizeit

Curli, die schnellste Schnecke der Welt

Jürgen Karla · 13.05.2019

© Jürgen Karla

© Jürgen Karla

Schnecke Curli kullert ins Salatfeld und schnappt sich die leckersten Pflanzen … ein Klassiker in frischer Aufmachung.

„Curli Kuller“ ist vermutlich die schnellste Schnecke der Welt. Kein Wunder, kann sie sich doch kugelrund zusammenrollen und eine Rampe hinuntersausen. Und das macht sie mit Vorliebe hinein in den Garten von Bauer Bertram, der den leckersten Salat der Gegend anpflanzt. Reihum dürfen die Spieler Curli die Rampe hinunterrollen lassen, hinein ins Spielfeld mit den Salat-Holzsteinen. Salat der eigenen Farbe sammeln wir ein, falls er von Curli umgekullert wurde. Steine in den Farben der Mitspieler gehen an diese. Und wer zuerst acht Steine eingesammelt hat, hat gewonnen. Ein Spiel, dass eigentlich gar nicht erklärt werden muss. Wir bauen auf, lassen Curli einmal loskullern und alle Kinder haben das Spielprinzip verstanden. „Curli Kuller“ ist ein Kinderspiel-Klassiker, der nun nach zehn Jahren nochmal in frischem Gewand neu aufgelegt worden ist. Und dabei nichts von seinem Charme eingebüßt hat.

Curli Kuller

Von Marco Teubner
Erschienen bei Pegasus-Spiele 2018 (Neuauflage von 2008)
2 bis 4 Spieler
Ab 4 Jahren
10 Minuten
24,95 Euro

Curli Kuller – Pegasus

Tags: Gesellschaftsspiel , Kinderspiel

Kategorien: Freizeit