Erziehung

Wann sind wir endlich da ..?

Anke Strotmann · 13.08.2019

Steht noch eine Urlaubsfahrt oder die Rückreise an? Spielideen für lange Autoreisen, um die Rückbank bei Laune zu halten ...

Fahrten in den Urlaub können ganz schön lang werden, vor allem wenn Kinder auf der Rückbank sitzen. Nach ein paar Stunden ist der letzte Proviant verputzt, die Lieblings-CD zum fünften Mal durchgelaufen und es ist vor allem eins: langweilig! Gegen die Frage: „Wann sind wir endlich da?“ helfen die Libelle-Spieletipps, denn sie machen die Fahrt zu einem spannenden Abenteuer.


Autokennzeichen raten
Im Sommer sind auch in Deutschland viele ausländische Autos unterwegs. Sie haben ganz andere Nummernschilder als wir: weiße mit roter Schrift oder gelbe mit schwarzer Schrift. Wer entdeckt möglichst viele verschiedene Kennzeichen und weiß, aus welchem Land das Fahrzeug kommt?

Bingo
Eine vorher ausgedruckte Liste mit Gegenständen wird an die Mitspieler verteilt. Wer unterwegs als erstes einen davon sieht, ruft „Bingo!“ und bekommt einen Punkt. Das funktioniert auch mit Autokennzeichen. Wer sieht zuerst ein Auto aus München oder einen Truck aus Holland?

Ich packe meinen Koffer
Der Klassiker unter den Spielen, die man überall spielen kann. Dazu nennt jeder Spieler reihum Gegenstände, die er in seinen Koffer packt. Zuvor muss er alle bis dahin aufgezählten Sachen nennen.

Ich sehe was, was du nicht siehst
Ein Spieler sucht einen Gegenstand aus und nennt die dazugehörige Farbe. Die Mitspieler müssen raten, um welchen es sich handelt. Dieses Spiel eignet sich besonders gut im Stau, weil dann Sachen länger im Blick bleiben.

In der Augustausgabe 2019 der Libelle stellen wir neben den Fahrtspielen auch die richtigen Autokindersitze für jedes Alter vor. Am besten ein Heft besorgen oder hier online nachlesen: https://issuu.com/xitix/docs/libelle_august_2019

Tags: Autofahrt , Sicherheit

Kategorien: Erziehung