Gelassen erziehen

Schau hin!

Anke Strotmann · 20.09.2021

© Schau hin

© Schau hin

Kinder und Jugendliche können Fake News oft nur schwer als solche erkennen. Daher ist es wichtig, dass Eltern ihnen helfen, ein Gefühl dafür zu entwickeln, welche Informationen echt sein könnten und welche nicht.

Soziale Medien und das Internet üben eine faszinierende Wirkung auf Kinder und Jugendliche aus. Videos, Spiele und Informationen sind leicht zugänglich und rund um die Uhr verfügbar. Das ist spannend, birgt aber auch Gefahren, zum Beispiel wenn Falschnachrichten im Netz kursieren. Vor allem Kinder und Jugendliche können Fake News oft nur schwer erkennen. Die Initiative „SCHAU HIN! Was Dein Kind mit Medien macht“ möchte Eltern für die Problematik sensibilisieren. Sie rät, möglichst früh mit dem Nachwuchs über das Weltgeschehen und die Merkmale von Falschnachrichten zu sprechen.

Fake News entlarven

Eltern können ihre Kinder dabei unterstützen, ein Gefühl dafür zu entwickeln, welche Informationen echt sein könnten und welche nicht. Merkmale von Fake News sind: sie knüpfen oft an Aktuelles an, wecken durch drastische Überschriften und Bilder Aufmerksamkeit und schüren bewusst Emotionen. An einem Beispiel können Eltern gemeinsam mit ihrem Kind prüfen, ob ein Beitrag besonders reißerisch geschrieben ist, bewusst gegen andere Menschen Stimmung macht oder auf Angst oder Empörung setzt. Um Fake News zu entlarven, können weitere Hinweise helfen. Zum Beispiel, ob die Angaben zu Ort und Zeit plausibel sind und ob andere Quellen die Zitate oder Informationen der News bestätigen. Manchmal warnen bereits andere Nutzer*innen davor, dass die News „Fake“ sind. 

Kindgerechte Nachrichten

Bei SCHAU HIN! gibt es weitere Tipps, wie Eltern ihr Kind gegen Fake News stärken können und eine Übersicht zu geeigneten Angeboten für Kinder, um sich über Politik zu informieren. Kindgerechte Nachrichten aus aller Welt bietet zum Beispiel die die ZDF-Sendung „Logo“. Auf der Website „sogehtmedien.de“ von ARD und ZDF finden Jugendliche Videos und Tipps, wie sie Falschnachrichten erkennen und entlarven können. Zudem gibt es Angebote mit Informationen für Kinder, die geprüft und altersgerecht aufbereitet sind. Sie helfen ihnen, die aktuellen Ereignisse richtig einzuordnen und das Interesse für Politik und Zeitgeschehen zu wecken.

 

SCHAU HIN! Was Dein Kind mit Medien macht

www.schau-hin.info

Tags: digital , Medien

Kategorien: Gelassen erziehen , Gesunde Familie