Erziehung

Kinder kochen selbst! Schokopudding

Libelle · 04.01.2017

© Sabrina Hoffmann

© Sabrina Hoffmann

Der selbst gemachte Schokopudding enthält viel weniger Zucker als fertiger Pudding und durch die Birnen erhält dein Körper wichtige Vitamine. Trotzdem solltest du daran denken, dass Pudding ein Nachtisch ist und keine Hauptmahlzeit.

 
EINKAUFSLISTE für 4 Portionen

  • 500 ml Milch (1,5% Fett)
  • 40 g Zucker
  • 40 g Speisestärke
  • 2 Eigelbe
  • 15 g Kakaopulver

 

ZUBEREITUNG

  1. Fülle den Zucker und ca. 400 ml der Milch in einen Topf und bringe das Ganze zum Kochen.
  2. Vermische währenddessen in einer Schüssel die restliche Milch mit der Speisestärke, den Eigelben und dem Kakaopulver mit einem Schneebesen zu einer Kakaomischung.
  3. Sobald die Milch anfängt zu kochen, rühre die Kakaomischung unter die Milch und stelle die Temperatur auf eine niedrigere Stufe.
  4. Rühre den Schokopudding und lasse ihn noch einmal aufkochen.
  5. Spüle eine Schale mit kaltem Wasser aus und gieße den Schokopudding hinein.
    Den Pudding kannst du sowohl warm, als auch kalt genießen.

 

UNSER TIPP Besonders lecker schmeckt der Schokopudding, wenn du Birnen klein schneidest und hinzu gibst.

ZUBEREITUNGSZEIT: ca. 10 min

Seit dem 1. Oktober 2016 präsentiert die SMS-Initiative in Kooperation mit dem Magazin Libelle einmal im Monat ein Lieblingsrezept der teilnehmenden Grundschülerinnen und -schülern. Die veröffentlichten Kochvorschläge von Kindern für Kinder sind dabei nicht nur lecker, sondern auch gesund.

Tags: Rezept , Schokoladenpudding

Kategorien: Erziehung