Erziehung

Kind und Karriere

Henrike Sühling · 22.02.2019

© ZWD

© ZWD

Die Zukunftswerkstatt Düsseldorf (ZWD) informiert Unternehmer rund um die betriebliche Kinderbetreuung. Von dieser profitieren beide Seiten.

Für 90 Prozent der Arbeitnehmer zwischen 25 und 39 Jahren ist die Vereinbarkeit von Beruf und Familie bei der Wahl des Arbeitsplatzes ebenso wichtig wie das Gehalt. Um in dieser Generation als attraktiver Arbeitgeber zu punkten, bietet die ZWD allen Unternehmern eine kostenfreie Beratung zu betrieblichen Kinderbetreuungsmodellen an. Ob Verbundkita, betriebliche Kita, Tagespflege oder ein Eltern-Kind-Büro – die ZWD hilft bei der Beantwortung rechtlicher und fachlicher Fragen, entwickelt eine individuell abgestimmte Kinderbetreuungslösung für das jeweilige Unternehmen, begleitet im Prozess und berät zu Fördermöglichkeiten. Die Familienfreundlichkeit zahlt sich dabei für alle aus: Auf Arbeitgeberseite verringern sich die Personalkosten für Ersatzkräfte während der Elternzeit bei gleichzeitiger Sicherung der Produktivität durch die Erhaltung beruflicher Qualifikation sowie die Zahl betreuungsbezogener Fehlzeiten. Und auch die Arbeitnehmer danken es mit einer gesteigerten Unternehmensbindung, einer verstärkten Identifikation mit dem Arbeitsplatz und einer höheren Beschäftigungszufriedenheit.

Betriebliche Kinderbetreuung

Beratung durch die Zukunftswerkstatt Düsseldorf GmbH
Konrad-Adenauer-Platz 9, Düsseldorf-Stadtmitte
Tel. 0211.17 30 20
zwd@zwd.de

Kategorien: Erziehung